Wer aufmerksam den Fußball in den deutschen Profiligen verfolgt, der wird den Namen und das Logo von XTiP vermutlich schon häufiger einmal entdeckt haben. Immerhin ist der Buchmacher zum Beispiel als Partner vom VfL Wolfsburg aktiv und arbeitet gleichzeitig auf mit dem 1. FC Heidenheim, Arminia Bielefeld oder dem MSV Duisburg zusammen. Das schafft natürlich Vertrauen und sorgt dafür, dass die Tipper dem Angebot erst einmal sehr freudig gegenübergestellt sind. Noch einmal intensiviert wird die Freude meistens dann, wenn der XTiP Bonus für die Neukunden ins Spiel kommt. Mit diesem Angebot soll für die neuen Tipper ein angenehmer Rahmen für den Start geschaffen werden – und ob das gelingt, werden wir im Folgenden Testbericht jetzt einmal ganz genau überprüfen.

Bonusbedingungen
8/10
Zahlungsmethoden 9/10
Kundenservice 6/10
Webseite 8/10
App 9/10
XTiP Willkommensbonus - 100% bis 100 Euro
+
=

Für alle Neukunden gibt es bei XTiP einen Bonus, welcher eure Ersteinzahlung bis 100€ verdoppelt!

  • Umsatzbedingungen: Bonus & Einzahlungsbetrag müssen 2x getippt werden
  • Mindestquote: 3,00 (!)
  • Maximaler Betrag: 100€
  • Prozent: 100%
  • kein Bonuscode erforderlich
XTiP Mobile App Bonus - 15 Euro geschenkt bei 10€ Zahlung
XTiP App Bonus 15 Euro

Mit der XTiP App für iOS und Android verschenkt der Bookie satte 15€. Du musst dafür lediglich 10€ einzahlen.

  • Bonusbedingungen: App für iOS oder Android herunterladen und in dieser mindestens 10€ einzahlen
  • Umsatzbedingungen: Bonus & Einzahlungsbetrag müssen 1x gesetzt werden
  • Maximaler Betrag: 15€
  • kein Bonuscode erforderlich
XTiP Quoten Boost auf Kombiwetten
XTiP Kombiwetten Bonus

Für alle Neu- und Bestandskunden vergibt XTiP einen Boost auf die Quoten von Kombiwetten.

  • Umsatzbedingungen: fünf oder mehr Wetten zum selben Zeitpunkt abgeben
  • Mindestquote: 1,21
  • Prozent: entspricht der Anzahl an  Kombiwetten zur Mindestquote bis maximal 30%
  • Beispiel: 10 Wetten bringen 10% Boost
  • kein Bonuscode erforderlich

XTiP-Test: Infos, Bewertungen, Meinungen, Details, Fakten, Quoten, Bonus, Bonus Code, Bonus Bedingungen und Seriosität

XTiP Bonus

Allzu lange ist der Wettanbieter XTiP noch gar nicht auf dem Markt. Dennoch kann der Buchmacher bereits in seinem jungen Alter mit einem großen Maß an Sicherheit und Professionalität überzeugen. Das kommt vor allem daher, weil im Hintergrund mit der Cashpoint Ltd. ein enorm erfahrenes Unternehmen sitzt, welches schon beeindruckende Leistungen im Bereich der Sportwetten vorweisen konnte. An der Professionalität und der Kompetenz mangelt es hier also ganz gewiss nicht. Das wird auch schnell deutlich, wenn das Angebot des Buchmachers genauer unter die Lupe genommen wird. Angeboten wird eine ansprechende Auswahl an Sportarten, gleichzeitig wird ein großer Fokus auf das mobile Angebot und zusätzliche Promotionen gelegt. Aus Sicht der Tipper dürfte es hier also niemals langweilig werden, zumal immer wieder auch neue Extras ihren Weg in das Portfolio finden. Jüngst wurden zum Beispiel die Live-Streams aufgenommen, so dass die Partien und Veranstaltungen einfach direkt beim Anbieter mitverfolgt werden können. Eine tolle Option, die noch lange nicht jeder Bookie seinen Kunden bieten kann.

XTiP Bonus: Klasse – Bis zu 100 Euro Bonus legt der Bookie auf den Tisch

Wer sich als neuer Wett-Fan schon einmal ein kleines bisschen mit den unterschiedlichen Anbietern vertraut gemacht hat, der wird vermutlich ziemlich schnell auch auf die verschiedenen Bonusangebote gestoßen sein. Nahezu jeder Buchmacher stellt seinen Kunden einen solchen Willkommensbonus zur Verfügung, wenn diese ihr Wettkonto eröffnen oder das erste Mal eine Einzahlung durchführen. Der XTiP Bonus für die Neukunden wird als eben solcher Einzahlungsbonus ausgegeben, durch den ein Bonusbetrag von bis zu 100 Euro zusätzlich zur eigenen Einzahlung eingefahren werden kann. Entscheidend ist die Höhe der eigenen Ersteinzahlung, denn hiervon werden 100 Prozent als Maßstab für den Bonus gewertet. Das bedeutet also, dass mit einer Einzahlung von 100 Euro auch ein Bonus von 100 Euro aktiviert werden kann. Wer nicht ganz so viel Geld bei der ersten Einzahlung in die Hand nehmen möchte, kann das Angebot ab einer Mindestsumme von zehn Euro nutzen. Eine solche Einzahlung hätte dann aber wiederum auch nur einen Bonus in Höhe von zehn Euro zur Folge. Gutgeschrieben wird das Bonusgeld nach unseren XTiP Erfahrungen erfreulicherweise ohne die Eingabe eines Bonus Codes. Weitere Bedingungen sind ebenfalls nicht zu beachten. Heißt also: Wurde die qualifizierende Einzahlung erfolgreich abgewickelt, wandert auch der jeweilige Bonusbetrag direkt mit auf das Wettkonto.

Durchaus wichtig zu wissen ist, dass der XTiP Bonus als Echtgeld-Bonus gutgeschrieben wird und nach Erfüllung der geltenden Umsatzbedingungen ausgezahlt werden kann. In den Bonusbedingungen wiederum ist festgehalten, dass der Gesamtbetrag aus Einzahlung und Bonus insgesamt zwei Mal umgesetzt werden muss. Grundsätzlich sind die Anforderungen damit etwas leichter als bei der Konkurrenz, allerdings muss beim XTiP Bonus auch eine Mindestquote von 3,00 beachtet werden – und die wiederum liegt ein bisschen höher als bei den meisten Mitbewerbern. Wichtig ist darüber hinaus zu berücksichtigen, dass die gesamten Umsatzbedingungen für die Auszahlung innerhalb von 90 Tagen erfüllt werden müssen.

XTiP Bonus aktivieren: Schritt für Schritt

Wer den Bonus von XTiP aktivieren möchte, der muss keine lange Erfahrung mit den Sportwetten vorweisen. Zunächst einmal ist der Prozess an sich sehr unkompliziert, zum anderen werden die unterschiedlichen Schritte auch direkt auf der Webseite des Buchmachers angezeigt. Nichtsdestotrotz wollen wir im Folgenden einmal ganz genau auf die verschiedenen Punkte eingehen und diese übersichtlich präsentieren:

  1. Kostenloses Wettkonto bei XTiP eröffnen: Neue Kunden müssen beim Buchmacher natürlich zunächst einmal das Wettkonto eröffnen. Aufwendig ist dieser Schritt nicht, Kosten fallen dabei ebenfalls nicht an. Sobald das Wettkonto dann eröffnet wurde, geht es mit dem nächsten Schritt weiter.
  2. Einzahlung durchführen und Bonus holen: Die Einzahlung ist der zweite Schritt auf dem Weg zum Bonusguthaben. Ein XTiP Bonus Code ist hierbei nicht erforderlich, allerdings sollte auf jeden Fall eine Summe von mindestens zehn Euro in die Hand genommen werden. Ist das der Fall, wird der gesamte Betrag von XTiP mit Hilfe des Bonus verdoppelt.
  3. Bonus freischalten: Überwiesen wird der Bonusbetrag vom Wettanbieter innerhalb von wenigen Augenblicken direkt nach der qualifizierenden Einzahlung. Sobald der Bonus dann auf dem Wettkonto zu finden ist, kann die Summe für die spätere Auszahlung freigespielt werden.

Weitere Angebote & Aktionen: Toll – Langeweile ist ein Fremdwort

Beim Wettanbieter kennt man sich nicht nur mit den Willkommensangeboten aus, sondern kann gleichzeitig auch eine schöne Auswahl an Promotionen für die Bestandskunden präsentieren. Im Detail sorgt hier zum Beispiel der mobile App Bonus für Begeisterung, mit dem ein zusätzliches Guthaben von ganzen 15 Euro einkassiert werden kann. Darüber hinaus steht auch ein sogenannter Kombi-Bonus zur Verfügung, durch welchen die Kunden die Gewinne ihrer Kombiwetten um bis zu 30 Prozent vergrößern können. Entscheidend für die Höhe des Bonus ist dabei natürlich der eigene Einsatz, gleichzeitig spielt aber auch die Anzahl der kombinierten Wetten auf dem Tippschein eine wichtige Rolle. Abgerundet wird die Auswahl an dauerhaften Promotionen zudem noch durch ein Cashback-Angebot, mit welchem sich die Kunden einen Teil ihrer Einsätze zurückholen können.

Wetten bei XTiP: Top – Hier machen die Wetten Spaß

XTiP Wettschein Beispiel

Mit etwas mehr als 20 verschiedenen Sportarten im Portfolio stellt XTiP zwar keinen neuen Rekord in Sachen Vielfalt auf, kann aber dennoch einen Großteil aller Tipper für sich begeistern. Das liegt in erster Linie daran, dass die Auswahl an Disziplinen wohl bedacht ist und so neben den Top-Sportarten auch ein paar Exoten im Aufgebot zu finden sind. Passende Beispiele hierfür sind die eSport-Wetten, Wetten auf Nascar und Rallye, Cricket-Wetten oder die Wetten auf Pesäpallo. Besonders attraktiv ist nach unseren XTiP Erfahrungen aber auch die Auswahl an Langzeitwetten, mit denen zum Beispiel auf Meisterschaften oder Abstiege in verschiedenen Ligen gewettet werden kann. Wie bereits erwähnt, liegt ein großer Fokus des Buchmachers aber natürlich auch auf den Top-Sportarten – und insbesondere auf dem Fußball. Jeder Fußballfan dürfte hier voll auf seine Kosten kommen, da rund 40 verschiedenen Nationen zur Verfügung stehen. Aufgeboten werden zudem nicht nur die ersten Profiligen, sondern häufig auch die Pokalspiele. Pro Partie liefert XTiP rund 90 bis 100 Wettoptionen, so dass eine passende Quote ebenfalls immer schnell gefunden werden kann.

Stark: Selbstverständlich sind die Wetten beim Buchmacher nicht nur vor der Partie möglich. Stattdessen können Kunden ihre Tipps auch dann noch platzieren, wenn das Spiel bereits begonnen hat. Im Live-Center stellt der Bookie aber nicht nur zahlreiche Wetten zur Verfügung, sondern bietet zusätzlich auch noch unterhaltsame Live-Streams. Mit dieser Zusatz-Option hat jeder Tipper die Chance seine getippten Partien ganz einfach in Bild und Ton zu verfolgen.

Pro & Contra

XTiP: Alle Stärken und Schwächen auf einen Blick

  • Offizielle Lizenz aus Malta und Schleswig-Holstein
  • Ein- und Auszahlungen mit PayPal möglich
  • Kooperationspartner zahlreicher Profi-Klubs
  • Bis zu 100 Euro Bonus für Neukunden
  • Zahlreiche Promotionen für Bestandskunden
  • Kundensupport nur per Mail erreichbar

Zahlungsmethoden

Beliebt ist XTiP bei den Tippern auch deshalb, weil eine bunte Auswahl an Zahlungsmethoden zur Verfügung gestellt wird, mit der sich die Ein- und Auszahlung immer auf bequeme Art und Weise abwickeln lässt. Einzahlungen werden mit PayPal, Skrill, Neteller, Giropay, der Sofortüberweisung, den Kreditkarten, der Banküberweisung, Eps oder der Paysafecard ermöglicht. Einzahlungsgebühren verlangt XTiP nicht, gleichzeitig sollte aber immer der Mindestbetrag von zehn Euro beachtet werden. Unser Tipp: Für Einzahlungen eine elektronische Geldbörse, die Paysafecard oder eine Kreditkarte nutzen, da die Einzahlungen auf diesen Wegen immer sofort gutgeschrieben werden. Wer hingegen die klassische Banküberweisung nutzt, muss mit einer Wartezeit von bis zu fünf Werktagen rechnen.

XTiP Einzahlung: Schritt-für-Schritt

  1. Einzahlungsbereich aufrufen: Wer bei XTiP eine Einzahlung auf sein Konto durchführen möchte, der kann und muss hierfür den Kassenbereich aufrufen. Dieser unterteilt sich noch einmal in zwei weitere Bereiche, wobei für Einzahlungen natürlich der Einzahlungsbereich angesteuert werden muss.
  2. Zahlungsmethode und Betrag bestimmen: Im Einzahlungsbereich findet sich eine Auflistung aller vorhandenen Einzahlungsmethoden. Der jeweilige Favorit wird dabei ganz einfach per Mausklick ausgewählt und anschließend der Einzahlungsbetrag bestimmt.
  3. Zahlung durchführen: Um die Zahlung erfolgreich abzuwickeln, fehlt nun noch die Eingabe der erforderlichen Zahlungsinformationen. Welche Daten explizit erforderlich sind, hängt dabei immer von der jeweiligen Zahlungsmethode ab.

XTiP Auszahlung

Bei der Auszahlung vom Wettkonto ist in erster Linie darauf zu achten, dass Kunden exakt die Methode nutzen müssen, mit der auch auf das Konto eingezahlt wurde. Zudem gilt für die erste Auszahlung der Kunden, dass eine Kopie des Personalausweises, Reisepasses oder eines anderen offiziellen Dokuments vorgewiesen werden muss. Erst wenn dieser „Check“ erledigt wurde, kann die Auszahlung in Auftrag gegeben werden. Gebühren fallen seitens des Buchmachers erfreulicherweise wieder nicht an, so dass jederzeit mit der vollen Auszahlung der Beträge gerechnet werden kann. Selbstverständlich müssen sich die Tipper um die Sicherheit keine Gedanken machen, denn die Auszahlungen werden garantiert vom Buchmacher „auf die Reise“ geschickt. Auch hier gilt allerdings wieder, dass besonders die elektronischen Geldbörsen zu empfehlen sind.

XTiP App: Prima – Mobil hat XTiP einiges drauf

XTiP Mobile App Bonus

XTiP legt als junger Buchmacher erfreulicherweise großen Wert auf das mobile Wettangebot. Das bedeutet für alle Tipper hier natürlich Vorteile, denn so kann sich die Kundschaft auf ein zuverlässiges mobiles Portfolio verlassen. Und das ist auch wirklich der Fall, zumal die XTiP App in drei unterschiedlichen Varianten ausgegeben wird. Nutzer mit einem iOS-Gerät können ganz einfach den App-Store aufrufen und sich die Software kostenlos innerhalb von wenigen Augenblicken herunterladen. Wer mit einem Android-Gerät auf das Portfolio zugreift, kann nicht den Weg über den Google-Play-Store gehen. Stattdessen wird ein Download-Link auf der Webseite des Bookies angegeben, so dass auch dieser Vorgang schnell erledigt werden kann. Wer überhaupt keine Software herunterladen möchte oder das Endgerät eines anderen Herstellers nutzt, der kann zudem auf eine mobile Web-App zurückgreifen. Diese wird einfach durch das Aufrufen der regulären Webseite mit dem Endgerät gestartet, wobei die Darstellung dann automatisch angepasst wird. Somit gibt es keine Nachteile bei der Steuerung oder Navigation, gleichzeitig ist das gesamte Wettportfolio verfügbar.

XTiP Wettsteuer

XTiP ist ein großer und prominenter Buchmacher. Es ist dementsprechend keine Überraschung, dass der Bookie in Deutschland ganz regulär seine Steuer zahlt. Besonders angenehm: Die Tipper aus der Bundesrepublik merken nur dann etwas davon, wenn sie ihre Wette gewinnen. Dann nämlich werden fünf Prozent des Gewinns einbehalten und anschließend an den Staat überwiesen. Geht die Wette verloren, muss nachträglich keine Steuer mehr gezahlt werden. Darüber hinaus lässt XTiP zudem noch ein kleines Hintertürchen offen, denn Livewetten können steuerfrei platziert werden. Diese Option kann sich also richtig lohnen

XTiP Kundensupport: Mäßig – Direkter Kontakt bislang nur per E-Mail

Eine kleine Schwäche von XTiP findet sich derzeit im Bereich der Kundenbetreuung. Hier können die Kunden lediglich auf eine E-Mail-Adresse  zurückgreifen, was gerade mit Blick auf die Wartezeit nicht die allerbeste Option darstellt. Immerhin vergehen gut und gerne 24 Stunden, bis eine Antwort der Kundenbetreuung im Postfach zu finden ist. Positiv ist allerdings zu erwähnen, dass die Kundenbetreuung jederzeit auf Deutsch durchgeführt wird. Zusätzlich sind die Mitarbeiter im Support nicht nur sehr freundlich, sondern vor allem auch kompetent. Eine mögliche Alternative zum Gespräch stellt darüber hinaus der FAQ-Bereich auf der Webseite dar, der sich zumindest mit den wichtigsten Fragen rund um das Angebot beschäftigt.


XTiP,
Level 1, Salvu Psaila Street,
Birkirkara, BKR 9077,
Malta


Sprachen

Seriös oder Betrug: Stark – XTiP „schwimmt“ in Seriosität

Dass XTiP als Kooperationspartner zahlreicher Fußballvereine tätig ist, ist bereits ein erster starker Hinweis darauf, dass es sich um einen zuverlässigen und ehrlichen Wettanbieter handelt. Weitere Indizien dafür liefert zudem der beeindruckende Hintergrund, denn da findet sich mit der Cashpoint Limited ein enorm erfahrenes Unternehmen. Zusätzlich, und das ist noch deutlich wichtiger, kann der Buchmacher natürlich ganz reguläre und offizielle Lizenzen vorweisen. So stammt eine davon von der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde, während eine weitere vom Bundesland Schleswig-Holstein vergeben wurde. Die Kooperation mit dem Zahlungsdienst PayPal ist in dieser Hinsicht ebenfalls ein echtes Ausrufezeichen. Plus: Die eigenen sensiblen Daten der Tipper werden jederzeit mit Hilfe einer SSL-Verschlüsselung abgesichert. Hinsichtlich der Seriosität und Sicherheit sind hier also alle Kunden auf dem richtigen Dampfer, denn ein XTiP Betrug oder ähnliches kann voll und ganz ausgeschlossen werden.


Lizensierungen

Social Media: Ruhig – Bislang meldet sich XTiP nur über die Webseite

Mit Facebook, Twitter und Co. hat XTiP bislang noch nichts zu tun. Der Anbieter hält sich aus den sozialen Medien fern und versucht stattdessen, die Kunden mit den Informationen auf der eigenen Webseite zu begeistern. Tatsächlich lohnt es sich aufgrund der Bonusangebote, diese etwas genauer im Auge zu behalten. Andererseits wäre es sicherlich auch recht angenehm, wenn die verschiedenen Offerten ganz bequem bei Facebook oder Twitter abgerufen werden könnten.

Fazit: XTiP spielt in der höchsten Liga der Buchmacher

Bei XTiP handelt es sich um einen erstklassigen Wettanbieter, der die Kunden in vielerlei Hinsicht begeistern kann. So wird ein enorm umfangreiches Portfolio zur Verfügung gestellt, in welchem unterschiedliche Sportarten und Disziplinen zu finden sind. Von Fußball über Tennis ist hier alles mit dabei, selbst eSports oder politische Veranstaltungen können auf dem Wettschein platziert werden. Darüber hinaus spricht der XTiP Bonus natürlich ebenfalls für den Anbieter, schließlich können mit der Offerte ganze 100 Euro extra einkassiert werden. Zuschlagen lohnt sich hier also gleich in doppelter Hinsicht, da mit Bonus und Wettmärkten zwei echte Ausrufezeichen gesetzt werden. Nachholbedarf besteht lediglich im Bereich der Kundenbetreuung, wo aktuell nur eine E-Mail-Adresse geboten wird. Wirklich schlimm ist dieser Aspekte aber nicht, da ein zusätzlicher FAQ-Bereich vorhanden ist. Festhalten lässt sich also: XTiP zeigt starke Leistungen und gehört definitiv zu den attraktivsten Anbietern auf dem Markt.

FAQ zum XTiP Bonus

  1. Wie hoch ist der XTiP Bonus?
    XTiP stellt jedem Neukunden einen Eizahlungsbonus von 100 Prozent in Aussicht. Die Offerte kann genutzt werden, wenn eine eigene Einzahlung von mindestens zehn Euro durchgeführt wird. Optimal wird der Bonus aber natürlich dann genutzt, wenn die Tipper eine eigene Einzahlung von 100 Euro leisten. Gutgeschrieben wird die Summe sofort, ohne die Eingabe eines Bonus Codes. Für die Auszahlung ist dann ein zweifacher Umsatz der Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonus zu leisten, wobei jede Wette eine Quote von 3,00 oder höher vorweisen muss. Für die Erfüllung der Umsatzanforderungen hat jeder Kunde einen Zeitraum von 90 Tagen zur Verfügung.
  2. Welche Promotionen bietet XTiP noch?
    Neben dem Neukundenbonus hat XTiP noch einen mobilen Bonus in der Hinterhand, der bei der Nutzung der Handy App aktiviert werden kann. Darüber hinaus stehen zudem ein Kombi-Bonus und eine Cashback-Aktion zur Verfügung. Kurzum: Es gibt gleich mehrere Promotionen beim Buchmacher.
  3. Welche Zahlungsmethoden werden angeboten?
    Für die Abwicklung der Ein- und Auszahlungen stellt XTiP mehrere Optionen zur Verfügung. Hierzu gehören die elektronische Geldbörse PayPal, die Paysafecard, Skrill, Neteller, die Sofortüberweisung oder die reguläre Banküberweisung.
  4. Wie kann ich den Kundensupport erreichen?
    Ein persönliches Gespräch mit dem Kundensupport ist per E-Mail möglich. Alternativ steht ein FAQ-Bereich zur Verfügung, in dem zahlreiche Fragen der Tipper bereits beantwortet werden.
  5. Welche Sportarten bietet XTiP an?
    XTiP ermöglicht den Kunden Sportwetten in mehr als 25 verschiedenen Disziplinen. Neben Fußball, Tennis und Eishockey gehören dazu auch eSports, Wetten auf politische Veranstaltungen, Cricket, Snooker oder Handball. Wie groß das Wettangebot in der Tiefe dann ausfällt, ist immer von der jeweiligen Sportart abhängig.