Seit bereits 15 Jahren zählt bet-at-home mit mittlerweile mehr als 4,6 Millionen registrierten Kunden zu den erfolgreichsten Online-Wettanbietern in Europa. bet-at-home ist einer der wenigen deutschsprachigen Anbieter auf dem Markt. Gegründet wurde der Wettanbieter in Österreich, der Hauptsitz ist heute in Düsseldorf. Die bet-at-home-Unternehmensgruppe verfügt über Gesellschaften in Österreich, Deutschland, Malta und Gibraltar. Derzeit sind rund 300 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig. Selbstredend bietet ein solch großer und renommierter Bookie auch einen attraktiven Willkommensbonus für alle Neukunden an. Mit dem bet-at-home Bonuscode „FIRST“ gibt es einen 50 Prozent Willkommensbonus auf die erste Einzahlung bis 100 Euro.

Bonusbedingungen
9/10
Zahlungsmethoden 9/10
Kundenservice 9/10
Webseite 8/10
App 8/10
100€ bet-at-home Neukundenbonus
+
=

Jetzt bis zu 100€ Bonus bei bet-at-home sichern!

Umsatzbedingungen: Bonus & Einzahlungsbetrag müssen in 90 Tagen 4x umgesetzt werden
Mindestquote: 1,70
Maximaler Betrag: 200€
Prozent: 50%
Bonuscode: FIRST

bet-at-home Test: Infos, Bewertungen, Quoten, Bonus, Bonus Code, Bonusbedingungen und Seriosität

hier zum bet-at-home bonus

Im Dezember 1999 gründeten Jochen Dickinger und Franz Ömer das Unternehmen bet-at-home als GmbH in Wels, Oberösterreich. Nur drei Monate später ging die Webseite online. Dort wurden anfangs ausschließlich Sportwetten angeboten. Im November 2005 kamen dann Online Casino Games dazu. 2006 wurde das Angebot um Online Poker erweitert. Seit September 2009 bietet bet-at-home auch Livewetten an. Seit 2013 stehen die Produkte auch in einer Version für mobile Geräte zur Verfügung. 2015 wurde die Produktpalette um die Sparte „Virtual Sports“ erweitert.

2004 wurde die GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Seit April 2009 ist die bet-at-home AG Teil der „BetClic Everest Group“, einer führenden französischen Gruppe im Bereich Online-Gaming und Sportwetten. Die Aktien der bet-at-home AG mit Sitz in Düsseldorf sind in Frankfurt an der Börse gelistet.

bet-at-home verfügt über gültige Lizenzen für die Produktbereiche Sportwetten, Casino und Poker, welche von der zuständigen Behörde in Malta ausgestellt wurden. Seit November 2011 hält bet-at-home eine Lizenz der italienischen Glücksspielbehörde für Online-Sportwetten und Online-Casino-Spiele. Seit dem Jahr 2012 verfügt bet-at-home auch über Lizenzen für Sportwetten und Casino ausgestellt durch das Innenministerium von Schleswig-Holstein. bet-at-home hat mit 1. November 2014 eine Lizenz der Gambling Commission für Online-Sportwetten und Online-Casinospiele im Vereinigten Königreich erhalten. Seit 1. August 2015 hat bet-at-home eine Lizenz für Sportwetten in Irland.

Im Jahr 2016 erzielte das Unternehmen Wett- und Gaming-Umsätze von rund 2,9 Mrd. Euro. Der Rohertrag (= Wetteinsätze minus Wettgewinne) konnte auf rund 138,7 Mio. Euro gesteigert werden. In der 1. Bundesliga ist bet-at-home seit August 2015 Trikotsponsor von Hertha BSC Berlin. Seit August 2011 ist das Unternehmen exklusiver Sportwetten-Partner von Schalke 04. Und auch in Österreich ist der Buchmacher als Sponsor aktiv. Seit Februar 2007 ist bet-at-home Partner des FK Austria Wien und schon seit Juli 2002 Partner der SV Ried. Im Tennis-Sport ist der Wettanbieter Premium- und offizieller Wettpartner des WTA-Turniers „Generali Ladies Linz“.

bet-at-home Bonus: Neue Spieler kassieren bis zu 100 Euro

Momentan kann man als bet-at-home Neukunde bis zu 100 Euro dank dem 50-Prozent-Willkommensbonus abgreifen. Der bet-at-home Bonuscode dafür lautet „FIRST“ und muss spätestens 10 Tage nach der ersten Einzahlung in der Kontoverwaltung unter „Bonus einlösen“ eingegeben werden. Nach Ablauf dieser Frist besteht kein Anspruch mehr auf den Bonus. Der maximale Bonus beträgt 100 Euro. Bei Einzahlungen über 200 Euro bucht bet-at-home als Bonus 100 Euro aufs Wettkonto.

Der Bonus und der einbezahlte Betrag müssen innerhalb von 90 Tagen viermal nach Einlösen zu einer Mindestquote von 1,70 umgesetzt werden, ehe eine Auszahlung angefordert werden kann. System- und Mehrwegwetten finden dabei keine Berücksichtigung. Kunden, die mehr als 200 Euro einbezahlt haben, müssen maximal 1.200 Euro umsetzen (exklusive Wettsteuer).

bet-at-home Bonus aktivieren: Schritt für Schritt

Wer sichergehen will, dass bei der Anmeldung bei dem Wettanbieter alles nach Plan läuft, damit man den bet-at-home Bonus auch wirklich bekommt, der folgt idealerweise dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt-für-Schritt-Anleitung bet-at-home Bonus

  1. Schritt: Kontoeröffnung: Als erstes musst Du dafür ein eigenes Konto bei bet-at-home eröffnen. Dies geht besonders schnell, falls Du ein bestehendes Konto bei Facebook, Google oder PayPal besitzt. Ansonsten musst Du auf der bet-at-home Webseite oben rechts auf „Jetzt registrieren“ klicken und auf der nächsten Seite Deine persönlichen Daten (Name, Post- und E-Mail-Adresse, etc.) angeben und dir einen Accountnamen sowie ein Passwort mit einer Sicherheitsfrage überlegen.
    Der Willkommens-Bonuscode „FIRST“ ist beim Anmelde-Formular normalerweise schon automatisch eingetragen. Sollte dem aus irgendeinem Grund nicht so sein, kann man den Neukunden-Bonuscode natürlich auch selbst in das vorgesehene Fenster eintippen. Nun trennt Dich nur noch ein Häkchen bei den AGBs und den Datenschutzrichlinien sowie ein Klick auf „Konto eröffnen“ von Deinem neuen bet-at-home Account.
  2. Schritt: Ersteinzahlung durchführen und bet-at-home Bonus aktivieren: Nachdem man sich registriert hat und in seinem Konto eingeloggt ist, kann man rechts oben auf „Einzahlung“ klicken. Dann öffnet sich die Einzahlungs-Seite. Dort sieht man auf einen Blick alle Zahlungsarten, die Dauer der Einzahlung, die eventuell anfallenden Bearbeitungsgebühren sowie den Mindest-Einzahlungsbetrag. Hat man eine Einzahlungsmethode ausgewählt, muss man im letzten Schritt seine Zahlungsinformationen und die Höhe des Betrags, den man einzahlen möchte, eingeben.
  3. Schritt: Umsatzbedingungen erfüllen: Sobald das Geld auf dem Konto eingegangen ist, kann man sich an die Umsatzbedingungen machen. Mit dem bet-at-home Bonuscode „FIRST“ bekommt man nun den Bonus. Dieser ist sonst an keine weiteren Bedingungen geknüpft und wird umgehend auf das Kundenkonto überwiesen.
  4. Schritt: bet-at-home Bonus auszahlen: Für eine Auszahlung müssen der Bonus und der einbezahlte Betrag jedoch innerhalb von 90 Tagen nach Einlösen insgesamt viermal bei einer Mindestquote von 1,70 umgesetzt werden. System- und Mehrwegwetten zählen übrigens nicht für das Erfüllen der Bonusbedingungen. Alle Kunden, die mehr als 200 Euro einbezahlt haben, müssen maximal 1.200 Euro umsetzen.

Weitere Angebote & Aktionen: Gewinnspiele und Promotionen

Neben dem Neukundenbonus gibt es auch für Bestandskunden ständig verschiedene Promotions und Aktionen. So wird zwei Mal im Monat im bet-at-home Blog eine risikofreie Wette vorgeschlagen. Wer exakt 11 Euro auf diese vorgeschlagene TrustBet platziert und bei seinem Tipp danebenliegt, bekommt den Einsatz als Gutschein zurück.

Zudem sucht der Wettanbieter immer den „Gewinner des Tages“. Der „Gewinner des Tages“ wird einmal täglich unter allen bet-at-home Kunden per Zufallsverfahren ermittelt. Loggt sich der ausgewählte Kunde bis 23:59 Uhr des betreffenden Tages auf der Webseite des Buchmachers ein, bucht bet-at-home den aktuellen Gewinnbetrag auf sein Wettkonto. Loggt er sich nicht ein, wandert das Geld in den Jackpot und der Gewinnbetrag (+50 Euro) wird am nächsten Tag ausgespielt. Ebenfalls einmal pro Tag versendet bet-at-home einen Gutschein im Wert von 60 Euro an einen Kunden, per Zufallsverfahren via SMS direkt aufs Mobiltelefon.

Jeden Monat wird bei bet-at-home zudem um den Beatmastercup gekämpft. Jeder Kunde spielt automatisch mit. Ins Ranking kommt man nur mit gewonnenen Wetten. Je höher Quote und Einsatz, desto mehr Punkte. Die drei besten Punktesammler gewinnen am Ende des Monats Wettgutscheine zwischen 500 und 200 Euro. Zudem bietet bet-at-home unter dem Namen „Cash Out“ die Möglichkeit an, abgegebene Einzel- oder Kombiwette vorzeitig wieder zu verkaufen.

Wetten mit bet-at-home

Schon nach einem kurzen Blick wird klar, dass der Bookie kann mit einem immensen Sportwetten-Angebot glänzen kann. Es umfasst im Tagesdurchschnitt 24.000 Wetten zu mehr als 75 Sportarten. Die Sportarten reichen von Fußball bis Volleyball, von Tennis bis Eishockey. Hinzu kommen alle bekannten Ballsportarten, US-Sports ebenso wie Motorsport und sämtliche Wintersportarten. Für Freunde von etwas außergewöhnlicheren Sportarten finden sich auf der Seite auch Sportarten wie Darts, Futsal oder Cricket im ständigen Angebot. Hinzu kommen Gesellschaftswetten zu Politik wie etwa dem US-Präsidentschaftswahlkampf oder zu Events wie zum Beispiel zur Oscar-Verleihung oder dem Eurovision Song Contest.

Wie bei allen Buchmachern wird auch bei bet-at-home am meisten auf Fußball gewettet. Es kann auf eine Vielzahl von Ligen auf dem ganzen Erdball gewettet werden. Dazu kommen natürlich Großereignisse wie EM, WM oder die Champions League. Was die Breite des Wettangebots betrifft, so kann bet-at-home auch mit den allerbesten mithalten.

Bei den Live-Wetten kann man mit den Marktführern noch nicht ganz mithalten. Doch in diesem Bereich hat sich der Buchmacher in der letzten Zeit stark entwickelt und verbessert. Inzwischen stehen aber zu jeder Tageszeit eine stattliche Anzahl an Live-Wetten aus unterschiedlichen Sportarten mit zahlreichen zusätzlichen Wettmöglichkeiten im Angebot.

Der Quotenschlüssel bei bet-at-home liegt durchschnittlich bei 92 Prozent. Hier befindet sich der Buchmacher im Marktdurchschnitt. Es fällt etwas schwer, echte Quotenhighlights bei bet-at-home zu finden. Selbst bei absoluten Topspielen in der Bundesliga, der Premier League oder der Champions League bleiben die Quoten stets unter 94 Prozent.

Pro & Contra

bet-at-home Sportwetten: Pro und Contra

  • Anbieter aus Österreich / Sitz in Deutschland
  • Zahlreiche europäische Lizenzen
  • Toller bet-at-home Neukundenbonus
  • Moderate Bonusbedingungen
  • Hervorragender deutscher Support
  • „Nur“ durchschnittliche Wettquoten
  • Keine Sportwetten-Download-App

bet-at-home Zahlungsmethoden

In puncto Zahlungsmöglichkeiten hat bet-at-home eine breite Palette zu bieten. Eine erste Einzahlungsmöglichkeit sind Kreditkarten. Hier kann man per VISA, Mastercard, Eurocard und Diners Club zahlen. Bei den E-Wallets bietet bet-at-home folgende Einzahlungsoption an: Skrill, PayPal und Neteller. Eine dritte Möglichkeit der Einzahlung bieten Online Zahlungsprovider wie SofortÜberweisung, giropay und iDeal. Eine weitere Methode für Einzahlungen sind Voucher und Prepaid Karten. Hier gibt es paysafecards und Gutscheine. Last but not least kann man bei bet-at-home auch per Banküberweisung Geld einzahlen.

Der Mindestbetrag für Einzahlungen liegt für fast alle Optionen bei 10 Euro. Nur Einzahlungen über paysafecards sind schon ab 5 Euro möglich. Bei sämtlichen Zahlungen mittels Kreditkarte wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 2 Prozent verrechnet. Alle anderen Zahlungsoptionen sind gebührenfrei. Banküberweisungen benötigen 1 bis 3 Banktage. Die anderen Zahlungen sind sofort auf dem Wettkonto verfügbar.

bet-at-home Einzahlung: Schritt für Schritt

  1. Kassenbereich öffnen: Um in den Kassenbereich von bet-at-home zu gelangen, muss man natürlich auf der Seite eingeloggt sein. Rechts oben findet man den Button „Einzahlung“. Klickt man auf diesen Button, gelangt man auf die Einzahlungsseite.
  2. Einzahlungsmethode auswählen und Summe festlegen: In dem neuen Einzahlungs-Fenster muss man nun zuerst die Einzahlungsmethode auswählen. Dann gibt man dort seine Zahlungs-Daten sowie den Betrag an, den man einzahlen möchte.
  3. Transaktion durchführen: Hat man alle Zahlungs-Daten und den Einzahlungsbetrag eingegeben, muss man nur noch auf den Button „Wettkonto aufladen“ klicken. Dann wird die Einzahlung abgewickelt und das Geld wird aufs Konto transferiert.

bet-at-home Auszahlung

Buchmacher bet-at-home bietet seinen Kunden auch diverse Auszahlungs-Optionen an. Bei Auszahlungen an Kreditkarten (VISA, MasterCard, Eurocard) liegt das Minimum bei 100 Euro. Bei Auszahlungen an Skrill oder Neteller kann man sich schon Beträge ab 10 Euro auszahlen lassen. Über PayPal sind Auszahlungen erst ab 50 Euro möglich. Bei einer Banküberweisung liegt das Minimum für Auszahlungen schon bei 1 Cent. Guthaben kann man sich auch als Gutschein ab einem Wert von 5 Euro auszahlen lassen.

Bei einer Überweisung sind 3 Auszahlungen pro Monat kostenlos. Für jede weitere Auszahlung werden bis zu 5 Euro berechnet. Bei Skrill sind 2 Auszahlungen pro Monat kostenlos. Auch hier werden für jede weitere Auszahlung bis zu 5 Euro berechnet. Alle anderen Auszahlungen sind gebührenfrei. Bei Skrill, Neteller und PayPal bekommt man sein Geld sofort. Bei einer Banküberweisung und bei Auszahlungen auf Kreditkarte ist das Geld nach 1 bis 3 Banktagen auf dem Konto.

bet-at-home App: Mobile Wette

Das mobile Angebot von bet-at-home kann zudem von jedem gängigen Smartphone unter der URL bet-at-home/mobile über den Web-Browser abgerufen werden (iOS ab Version 8.0 und Android ab Version 4.0). In der mobilen Version stehen alle Optionen wie bei der Benutzung über den PC zur Verfügung. So kann man sein Wettkonto beispielsweise auch von unterwegs ganz einfach aufladen. Eine extra Download-App für den Sportwetten-Bereich gibt es allerdings nicht.

Buchmacher bet-at-home hat dafür unter dem Namen „Sport Maps“ auch eine App für iOS (ab Version 9.0) und eine App für Android (ab Version 5.0) im Angebot. Android-Nutzer müssen die App auf der bet-at-home-Seite herunterladen. Die iOS-App gibt es im Apple App Store zum Download. Mit dieser App kann man aber nicht auf das Sportwetten-Angebot des Buchmachers zugreifen. „Sport Maps“ bieten einen Überblick, welche Sportevents an einem bestimmten Ort stattfinden. Der Nutzer findet in der App dann auch die Quoten zu den ausgewählten Events.

bet-at-home Wettsteuer

Am 1. Juli 2012 trat das deutsche Rennwett- und Lotteriegesetz „RennwLottG“ in Kraft und seitdem müssen für alle Sportwetten, egal ob off- oder online, eine fünfprozentige Steuer auf den Einsatz an die Finanzbehörden abführen. Dementsprechend sind nicht nur bet-at-home-Kunden davon betroffen, sondern der komplette Sportwetten-Markt in der Bundesrepublik. Wie auch andere Bookies muss man die 5% bei bet-at-home nur im Gewinnfall abführen. Geht die Wette nicht auf, zahlt der Wettanbieter dies von eurem Einsatz.

bet-at-home Kundensupport

In punkto Kundenservice kann sich bet-at-home mehr als sehen lassen. Für deutschsprachige Kunden gibt es eine extra E-Mail-Adresse, eine Telefon- sowie eine Fax-Nummer unter +356-20102590. Zudem gibt es einen Live-Chat. Hier muss man seinen Namen und seine E-Mail-Adresse eingeben und kann schon mal ein Themengebiet vorauswählen. Alle drei Service-Arten sind täglich von 7:30 Uhr bis 23 Uhr erreichbar. Zudem kann man über ein Kontaktformular eine Frage stellen. Bei den Telefon- und Fax-Anrufen fallen allerdings Gebühren nach Malta an.


bet-at-home,
Portomaso Business Tower,
St. Julians STJ 4011,
Malta

7:30 bis 23:00 Uhr

Sprachen

Seriös oder Betrug: Wie sicher ist bet-at-home?

Es steht nicht zur Debatte, dass bet-at-home sowohl seriös als auch sicher ist. bet-at-home ist freiwilliges Gründungsmitglied der European Gaming and Betting Association (EGBA) sowie Mitglied in Organisationen wie der European Sports Security Association (ESSA) und der European Association for the Study of Gambling (EASG). Zudem unterzieht sich bet-at-home der jährlichen eCOGRA-Zertifizierung. Alle personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit dem maltesischen Datenschutzgesetz sowie allen weiteren gesetzlich relevanten Bestimmungen verarbeitet. Zahlungen erfolgen nur über verschlüsselte Verbindungen und werden per Zufallsgenerator in regelmäßigen Abständen überprüft. Vertrauliche Daten (Kreditkartendaten etc.) werden bei bet-at-home über eine sichere SSL-Verbindung übertragen. Ein sicheres und seriöses Sportwetten-Vergnügen ist damit jederzeit garantiert.


Lizensierungen

Social Media: 75.000 Fans bei Facebook

Buchmacher bet-at-home ist auch auf zahlreichen sozialen Netzwerken aktiv. Die offizielle Facebook-Seite hat etwa 75.000 Abonnenten bzw. 75.000 Fans. Der offizielle Twitter-Account hat ca. 1.500 Follower. Aktuelle Videos vom Buchmacher gibt es im bet-at-home YouTube-Channel. Der Buchmacher pflegt zudem einen offiziellen Blog mit zahlreichen Previews, Tipps und News. Last but not least hat der Wettanbieter einen Whats App-Kanal. Hier bekommst Du alle Infos zum aktuellen Wettprogramm, Promotionaktionen, die besten Quoten des Tages und die wichtigsten Updates zum Angebot direkt auf dein Smartphone. Der Whats App-Service steht täglich von 8 bis 23 Uhr kostenlos zur Verfügung. Mehr als drei Nachrichten pro Tag werden nicht versendet.

Fazit: bet-at-home spielt in der höchsten Liga

bet-at-home ist auf jeden Fall ein Top-Buchmacher und kann in so gut wie allen Bereichen mit den Besten der Branche mithalten. Vor allem das Wettangebot ist überdurchschnittlich groß und kann in Breite und Tiefe auf hohem Niveau überzeugen. Auch der Support lässt keine Wünsche offen.

Während die Bonusbedingungen sehr moderat gewählt sind, ist die Höhe des bet-at-home Neukundenbonus durchaus ausbaufähig. Bei Support per Telefon gibt es leider keine gebührenfreien Nummern. Zudem kosten Geld-Transfers per Kreditkarte 2 Prozent Gebühren. Bei den Wettquoten liegt bet-at-home im guten Mittelfeld, kommt aber nicht aber an die Marktführer ran.

FAQ zum bet-at-home Bonus

  1. Wie hoch ist der Neukundenbonus bei bet-at-home?

Der bet-at-home Neukundenbonus hat einen maximalen Wert von 100 Euro. Der Kunde bekommt mit dem Bonus 50 Prozent seiner ersten Einzahlung vom Buchmacher seinem Konto gutgeschrieben. Die höchstmögliche Einzahlung für einen maximalen Bonus liegt somit bei 200 Euro.

  1. Wird ein bet-at-home Bonus Code benötigt?

Ja! Den bet-at-home Bonus für Neukunden bis zu 100 Euro gibt es nur, wenn man bei der Anmeldung den Code „FIRST“ eingibt. Oft ist der Code bei der Registrierung allerdings schon automatisch im entsprechenden Feld eingetragen.

  1. Welche Bonusbedingungen müssen von den Neukunden beachtet werden?

Die Bonusbedingungen fallen bei bet-at-home sehr moderat aus. Der Bonus muss nur auf der Website durch einen Klick auf „Bonus einlösen“ und der Eingabe des entsprechenden Bonuscodes („FIRST“) beantragt werden. Das muss innerhalb von zehn Tagen nach der ersten Einzahlung geschehen. Zur Auszahlung müssen der Bonus und der einbezahlte Betrag innerhalb von 90 Tagen 4 Mal nach Einlösen zu einer Mindestquote von 1,70 umgesetzt werden. System- und Mehrwegwetten zählen nicht fürs Erfüllen der Bonusbedingungen. Die erforderliche Mindestquote von 1,70 und der Zeitrahmen für die Erfüllung der Bedingungen sind mit 90 Tagen großzügig gewählt.

  1. Steht ein mobiler Wettbonus bei bet-at-home zur Verfügung?

Aktuell gibt es bei bet-at-home zahlreiche Bonusangebote und Promotions, allerdings keinen speziellen Bonus für Nutzer der App oder des mobilen Sportwetten-Angebots.

  1. Wie kann man bei bet-at-home Echtgeld ein- und auszahlen?

Da bet-at-home ein sehr umfangreiches Zahlungsportfolio vorweisen kann, gibt es für jeden Kunden weltweit viele Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlung. So hat man die Option per Kreditkarte (Visa oder Master), E-Wallet (PayPal, Skrill, Neteller), Prepaidkarte (PaysafeCard), Online Zahlungsprovider (SofortÜberweisung) oder auch via klassischer Bargeldtransfer-Option (Überweisung, Scheck) zu Geld ein- oder auszuzahlen.