Wetten.com App und mobile Wetten: Mit allen Betriebssystemen kompatibel

Nutze die Wetten.com App und sicher dir den Willkommensbonus - bis zu 130€ sichern

Betriebssysteme: Die Webversion ist mit allen Betriebssystemen kompatibel
Bonus: 10€ Bonus ohne Einzahlung + 120 € Einzahlungsbonus

Pro & Contra

Die wichtigsten Fakten

  • sehr großes Wettangebot vorhanden – keine Abstriche im Vergleich zur Desktop-Version
  • kein extra Download nötig – die Seite kann über den mobilen Browser aufgerufen werden
  • gelungene Optik der Seite gestaltet den Aufenthalt sehr angenehm
  • Bonus auch mobil nutzbar
  • der Live Chat ist auch über die Web-App zu erreichen
  • Zahlungsmittel „WettenPay“ ist exklusiv mobil verfügbar

Jetzt Wetten.com Bonus sichernWetten.com ist einer der aufstrebenden Anbieter in einer gleichermaßen aufstrebenden Branche: dem Online-Glücksspiel. Wetten.com ist noch nicht allzu lange auf dem Markt, muss sich hinter den Großen der Branche allerdings nicht verstecken. Er verfügt zum Beispiel üner eine gültige Glücksspiellizenz aus Malta sowie über ein Siegel des TÜV Saarland. Natürlich gehört dieser Bookie auch zu den modernen Vertretern seiner Zunft, die den mobilen Markt bedienen wollen. Denn in einer Zeit, in der Smartphones und Tablets nahezu allgegenwärtig sind, darf man diesen Markt nicht aus den Augen verlieren. Bei Wetten.com gibt es für den Kunden die Chance, auch mobil an den Start zu gehen. Allerdings gibt es keine native App, sondern eine Web-App, welche man über die mobile Seite des Buchmachers aufruft. Somit ist das Platzieren einer Wette auch von unterwegs möglich.

Wetten.com Bonus: mehrere Bonusmodelle für den Kunden

 

Bei einem Bonus handelt es sich um ein Angebot, dass schon längst nicht mehr nur den Kunden von Online Casinos vorbehalten ist. Der Wettbonus ist inzwischen auch Bestandteil der Angebote vieler Buchmacher. So auch bei Wetten.com. Bei diesem Angebot kann der Kunde sogar zwischen mehreren Varianten wählen. So gibt es zum Beispiel das Einsteigerpaket. Dieses ist für Kunden geeignet, die eher kleinere Beträge ab 20 Euro einzahlen wollen, um sich so einen Bonus zu sichern. Der Bonus wertet die Einzahlung um 200 Prozent auf und hat ein maximales Volumen von 40 Euro. Darüber hinaus gibt es auch noch Gratisguthaben in Höhe von zehn Euro, wenn man sich als Kunde registriert und seine Mobilnummer bestätigt hat.

Neben dem Einsteigerpaket gibt es das Profipaket. Hierbei werden maximal 100 Euro an Bonusgeld ausgeschüttet. Die Einzahlung selbst wird mit 100 Prozent versüßt. Wer also in den Genuss des vollen Bonusbetrags kommen möchte, muss 100 Euro auf sein Wettkonto einzahlen. Auch hierbei gibt es Gratisguthaben in Höhe von zehn Euro, wenn man sich registriert und seine Mobilnummer bestätigt. Zusätzlich gibt es in den beiden Folgemonaten nach der Registrierung noch einmal jeweils zehn Euro Gratisguthaben. Wer beim Profipaket den vollen Bonus ausschöpft, bekommt 130 Euro an zusätzlichem Wettguthaben!

Bonus auch mobil verfügbar und umsetzbar

Wetten.com App BonusZwar gibt es keinen speziell auf das mobile Angebot zugeschnittenen Bonus, doch die Angebote zwischen mobiler Plattform und Desktop-Seite sind identisch. Der Kunde kann die Bonusangebote auf beiden Plattformen nutzen und dort auch den Bonus freispielen. Beim Einsteigerpaket sehen die Bonusbedingungen vor, dass das Gesamtguthaben – Einzahlungsbetrag plus Bonusbetrag – insgesamt sechsmal bei Sportwetten umgesetzt wird. Die Mindestquote liegt bei 2,0, der Kunde hat 21 Tage Zeit, um die Bedingungen zu erfüllen. Die zehn Euro Gratisguthaben müssen achtmal innerhalb von zehn Tagen umgesetzt werden.

Beim Profipaket muss der Kunde ebenfalls binnen 21 Tagen die Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonusbetrag sechsmal umsetzen. Auch hierbei liegt die Mindestquote bei 2,0. Für die Umsetzung des Gratisguthaben gelten die gleichen Bedingungen wie beim Einsteigerpaket.

Kein extra Download nötig

Es gibt Anbieter, die ihren Kunden unterschiedliche Methoden anbieten, mit denen sie mobil an den Start gehen können. Es gibt in diesem Zusammenhang entweder native Anwendungen zum Herunterladen oder Web-Apps. Einige Anbieter haben sogar beide Varianten am Start. Die Wetten.com App kommt zum jetzigen Zeitpunkt als reine Web-App daher. Laut Aussage des Supports sind native Anwendungen zwar in Planung, aber noch nicht verfügbar.

Aber auch mithilfe einer Web-App ist es für den Kunden problemlos möglich, in die Welt der Wetten einzutauchen. Die Wetten.com App ist dafür bestens geeignet, denn alles, was der Kunde benötigt, ist sein Smartphone oder Tablet. Mit den darauf enthaltenen Browsern muss er nun einfach die Adresse des Bookies eingeben und landet sofort auf der Seite, die auch auf das mobile Spielen ausgerichtet ist. Im Grunde bietet die Wetten.com App in dieser Form sogar einige Vorteile: Der Kunde muss keinen extra Download anstoßen und auch keinen zusätzlichen Speicherplatz lockermachen. Darüber hinaus spielt es bei der Wetten.com App auch keine Rolle, ob der Kunde von einem Android- oder iOS-Gerät zugreift. Die Seite wird immer automatisch an das jeweilige Betriebssystem angepasst.

Einfache Benutzung durch saubere Oberfläche

Die Nutzung der Wetten.com App ist kinderleicht. Das liegt zum Beispiel daran, dass die mobile Seite starke Ähnlichkeiten zur Desktop-Seite aufweist. Aber auch abgesehen von der optischen Ähnlichkeit kann die Seite überzeugen. Der Kunde kann bequem sowohl auf die aktuellen Wetten als auch auf Sportarten und Co. zurückgreifen. Die Darstellung der Inhalte ist klar und deutlich. Über das Menü auf der linken Seite kann er auch Menüpunkte wie etwa die aktuellen News, Promotionen oder den Kundenservice aufrufen.

Selbstverständlich haben Kunden in der Wetten.com App auch die Möglichkeit, ein Konto zu erstellen oder sich einzuloggen. Im unteren Bereich der Seite finden sich – wie auch auf der Desktop-Seite – Angaben zum Unternehmen, zur Lizenz oder aber auch die Logos der verfügbaren Zahlungsmethoden.

Wie man mobil eine Wette platziert

Der Kunde kann mit der Wetten.com App sehr leicht das Event seiner Wahl herauspicken und eine Wette platzieren. Um eine Wette auf den virtuellen Spielschein zu bringen, reicht es, wenn er im jeweiligen Event auf die entsprechende Quote klickt. Ein kleiner Hinweis auf dem Screen zeigt an, dass nun eine Wette auf dem Schein vermerkt ist. Die angezeigte Zahl verändert sich natürlich analog zu der Anzahl der Wetten, die ausgewählt werden. Die Zahl hält sich auch beim Seitenwechsel stets im Vordergrund – so verliert der Kunde nie den Überblick über die Anzahl der Wetten, die er bereits auf dem Spielschein hat. Will sich der Kunde den Wettschein anschauen, dann muss er auf eben jene angezeigte Zahl klicken. Dort kann er kann die Einsätze tätigen und den Schein auch auf die Reise schicken.

Das Aussuchen des richtigen Events ist ebenfalls sehr einfach. Über das bereits erwähnte Menü auf der linken Seite kann er sich zum Beispiel unmittelbar bevorstehende Ereignisse anzeigen lassen. Aber auch eine kleine Auswahl der Top-5-Wetten ist on diesem Bereich zu finden. Über einen orangenen Button kann er zudem auf Live-Wetten zugreifen, der grüne Button bringt ihn zur Auswahl aller Sportarten, die bei Wetten.com zum Portfolio gehören. Eine einfache Sache!

Zahlungsmöglichkeiten

Bei einigen Anbietern ist es so, dass im mobilen Bereich nicht immer die gleiche Auswahl an Zahlungsmethoden zur Verfügung steht, die es auch auf der Desktop-Seite gibt. Bei der Wetten.com App ist dies aber genau andersherum. Zunächst einmal findet der Kunde dort auch die Dienstleister, die er auf der Desktop-Seite finden kann. Der Kunde kann zum Beispiel per Kreditkarte (Visa, MasterCard), Sofortüberweisung, Skrill, Neteller, Giropay, Sofortüberweisung oder per Paysafecard einzahlen. Der Anbieter stellt eine übersichtliche Liste mit allen Zahlungsoptionen zur Verfügung.

Wer mit der Wetten.com App mobil an den Start geht, hat sogar noch die Möglichkeit, eine weitere Zahlungsmethode zu nutzen, die den normalen Desktop-Usern versperrt bleibt: WettenPay! Dabei handelt es sich um eine Option, die ähnlich wie die Paysafecard funktioniert. Auch dabei kann der Kunde Bargeld „aufladen“ und dann auf sein Wettkonto packen.

Für den Kunden lohnt sich ein Blick auf die bereits erwähnte Liste, auf der es detaillierte Infos zu den Zahlungsarten gibt. Dort erfährt man nämlich mehr zu Limits und möglichen Gebühren. Es fällt auf, dass ein Großteil der Zahlungsoptionen gebührenfrei genutzt werden kann. Skrill und Neteller fallen allerdings mit je vier Prozent, die Paysafecard gar mit fünf Prozent Gebühren zu Buche. Bei der Auszahlung über Skrill und Neteller fallen ebenfalls vier Prozent Gebühren an. Stichwort Auszahlung: Die Auszahlungszeit variiert – abhängig von der gewählten Methode – zwischen einem und vier Tagen. Die Anbieter versuchen, den Faktor Geldwäsche so weit wie möglich einzudämmen. Von daher sollten für Auszahlungen die gleichen Kanäle genutzt werden, die bereits bei den Einzahlungen genutzt wurden. Ist dies nicht möglich – die Paysafecard etwa erlaubt keine Auszahlung – wird eine Alternative bereitgestellt. Im Zweifel hilft auch immer die Kontaktaufnahme mit dem Support, wenn man als Kunde unsicher ist.

Zusatzangebote: Cashback, Cashout und Gewinnspiele

Zusatzangebote sind bei den Kunden der Bookies immer gern gesehen. Auch bei Wetten.com gibt es neben den normalen Bonusangeboten auch noch Zusatzangebote. So gibt es zum Beispiel das Cashout. Hierbei haben die Kunden die Möglichkeit, die Wette vorzeitig zu beenden, obwohl das entsprechende Spiel noch läuft. Dem Kunden wird dann ein Abschlag des Gewinns angeboten, den er erhält, wenn der Schein komplett aufgehen sollte. Das Cashout kommt dann zum Einsatz, wenn der Kunde vor dem Gewinn oder dem Verlust seines Scheins steht.

Wetten.com Cashout

Neben dem Cashout gibt es aber noch einige andere Angebote, die sich im Laufe der Zeit natürlich auch immer mal wieder ändern können. So gibt es Gewinnspiele mit Reisen zu bestimmten Sportevents. Darüber hinaus gibt es auch spezielle Cashback-Optionen, in denen der Kunde einen Teil seiner Einsätze im Verlustfall wieder zurückbekommt. Es lohnt, regelmäßig unter dem Menüpunkt „Promotionen“ nachzuschauen, was gerade im Angebot ist.

Fazit: Die Wetten.com App ist am Puls der Zeit

Die Wetten.com App macht einen sehr soliden und guten Eindruck. Der Kunde kann hierüber nicht nur auf das komplette Portfolio an Wetten zugreifen, sondern auch den Bonus in der mobilen Variante freispielen. Eine Anwendung zum Herunterladen gibt es nicht, jedoch lässt auch die Web-App keinerlei Wünsche offen. Die Seite ist optisch top und gut strukturiert. So macht Wetten auch von unterwegs Spaß! Ebenfalls löblich: Es stehen in der mobilen Variante die gleichen Zahlungsoptionen zur Verfügung, die es auch in der Desktop-Version gibt. Exklusiv für mobile Spieler gibt es sogar WettenPay, eine Zahlungsart, die an die Funktionsweise der Paysafecard angelehnt ist. Insgesamt kommen mobile Spieler also mit der Wetten.com App voll und ganz auf ihre Kosten.