Guts App und mobile Wetten: Kompatibel mit allen Endgeräten

Jetzt mobil Wetten mit der Guts Web-App

Mit der Guts Web-App kannst du jederzeit von deinem Smartphone oder Tablet aus Wetten platzieren!

Da Sportwetten mehr und mehr in den Fokus rücken, ist es keine Überraschung, dass auch die Anbieter in diesem Punkt schritthalten wollen. Einer dieser Anbieter ist Guts. Guts gehört zur MT SecureTrade Limited, welche ihren Sitz auf Malta hat und demzufolge auch mit einer gültigen Glücksspiellizenz der kleinen Mittelmeerinsel ausgestattet ist. Guts bietet seinen Kunden nicht nur ein gutes Angebot an Sportwetten, sondern auch eine Reihe von Casinospielen. Die modernen Zeiten erfordern, dass auch der mobile Sektor in den Fokus rückt. Verfügt die Guts App über das Zeug, im Konzert der Großen mitzuspielen? Im folgende Text wird nicht nur diese, sondern auch Eine Reihe von anderen Fragen beantwortet.

Guts Bonus: Leider keine Promotionen für Sportwettenfreunde

Der Bonus ist in der Casinowelt schon lange eine echte Kontante. Und auch im Bereich der Sportwetten scheinen sich Bonusangebote mehr und mehr durchzusetzen. Wer bei Guts allerdings nach Boni sucht, wird enttäuscht. Er wird dort keinen Bonus finden. Zwar gibt es diese Angebote für das Casinoangebot, nicht aber für Sportwetten. Zwar werden auf der Webseite von Guts Promotionen für den Sportbereich aufgelistet – allerdings handelt es sich dabei nicht um Boni im klassischen Sinne. Dort aufgeführt ist zum Beispiel das Cashout. Das ist aber für mobile Spieler irrelevant. Doch dazu weiter unten mehr. Neben dem Cashout wird auch noch die Tatsache, dass Guts die Wettsteuer nicht an den Kunden weitergibt, unter dem Menü „Promotionen“ geführt. In der mobilen Version übrigens tauchen noch nicht einmal diese beiden Punkte auf. Insgesamt ist dieser Punkt als sehr schwach anzusehen, da Guts hiermit eine Chance liegen lässt. Bonusangebote, Freiwetten und Co. sind inzwischen beliebter als man denkt.

Die App muss nicht heruntergeladen werden

Kommen wir aber nun zur eigentlichen mobilen App von Guts. Eine Guts App zum Herunterladen gibt es nicht. Kann der Kunde dann aber trotzdem mobil Sportwetten in Angriff nehmen? Ja, das kann er. Statt einer nativen Anwendung zum Herunterladen gibt es eine Web-App. Doch wie funktioniert eine Web-App? Nun, im Grunde handelt es sich dabei um eine mobile Seite, die von verschiedenen mobilen Endgeräten aus aufgerufen werden kann. Alles, was der Kunde dafür tun muss: Er gibt einfach die Adresse des Anbieters über den Browser und Smartphone oder Tablet ein. Anschließend landet er auf eben jener mobilen Seite.

Welche Vorteile eine Web-App hat

Guts App Livewetten

Einige Nutzer mögen ein wenig verwundert darüber sein, dass es keine Guts App zum Download gibt. Wenn man sich die zur Verfügung stehende Web-App jedoch ein wenig genauer anschaut, dann wird man feststellen, dass man die native Anwendung zum Herunterladen nicht wirklich benötigt. Die Web-App kann sogar mit dem einen oder anderen Vorteil aufwarten. Zunächst einmal wird auf dem jeweiligen Mobilgerät kein zusätzlicher Speicherplatz benötigt. Darüber hinaus spricht auch die Kompatibilität der Guts App für dieses Konzept. Es spielt keine Rolle, ob der Kunde eine Android- oder iOS-Plattform benutzt. Die Seite wird immer an das jeweilige Betriebssystem angepasst und korrekt dargestellt. Ein weiterer Vorteil: Der Kunde muss sich nicht um Updates kümmern, da diese bei einer Web-App nicht benötigt werden. Die mobile Seite ist immer auf dem neuesten Stand.

Die Nutzung ist intuitiv

Die Guts App hat von der Optik her natürlich Ähnlichkeit mit der normalen Webseite. Nicht nur das ist ein Grund dafür, warum die Bedienung dieser Web-App so einfach von der Hand geht. Insgesamt kann die Guts App durch einen klaren, strukturierten Auftritt glänzen. Über die linke Seite kann der Kunde ein Menü öffnen, das ihn wahlweise auf das Sportwetten-, Casino- oder Pokerangebot führt. Auf der Sportwettenseite angekommen, werden ihm zunächst einmal die aktuell stattfindenden Events angezeigt. Aber auch abgesehen davon findet man sich auch als neuer Kunde auf den Seiten der Guts App sehr gut zurecht. Man sich wahlweise Alle Sportangebote oder die Live-Wetten anzeigen lassen. In der mobilen Version ist es auch möglich, das Quotenformat auf die amerikanische Variante umzustellen.

Natürlich gibt es auch noch weitere Funktionen innerhalb der Guts App. Rechts oben befindet sich ein Button, auf dem „Einloggen“ steht. Wie es der Name verrät, können sich Bestandskunde darüber einloggen. Doch nicht nur das. In der Maske zum Einloggen befindet sich auch ein roter Button, auf dem „Registrieren“ steht. Wer also erst ein Kundenkonto erstellen möchte /muss, ist dort auch an der richtigen Adresse.

Mit der Guts App eine Wette platzieren

Dieser Schritt ist nicht wirklich schwer. Es genügt dafür, auf die Quote des Events zu klicken, welches man auf seinen Wettschein aufnehmen möchte. Sobald man sich für eine Wettoption entschieden hat, wird unten rechts im Bildschirmeck eine Zahl auf rotem Untergrund angezeigt. Diese Zahl gibt an, wie viele Wetten sich bereits auf dem digitalen Wettschein befinden. Klickt der Kunde diese rot unterlegte Fläche an, dann öffnet sich eben jener digitale Wettschein, auf dem er noch einmal gebündelt die abgegebenen Wetten mitsamt der Quoten sehen kann. Natürlich kann der Spieler hierüber auch seinen Einsatz festlegen. Der mögliche Gewinn wird in diesem Fenster ebenfalls angezeigt. Wichtig: Über einen Schieberegler kann der Kunde wählen, ob Quotenänderungen automatisch akzeptiert werden sollen oder nicht. Der Login sowie die Entfernung aller Wetten sind über den virtuellen Spielschein ebenfalls ansteuerbar.

Bevor man eine Wette spielt, kommt es natürlich darauf an, sich zunächst einmal das richtige Event auszusuchen. Über den bereits erwähnten Menüpunkt „Alle Sportarten“ gelangt man zu einer entsprechenden Übersicht. Von der linken Seite klappt ein Menü auf, das nicht nur Quick-Links zu gerade trendigen Sportarten und Events enthält, sondern auch die Liste der angebotenen Sportarten. Von Fußball über Eishockey bis hin zu Pesäpallo und Snooker sind viele Sportarten vorhanden. Ein Klick auf die Sportart öffnet den Wettbewerb / die Liga, ein weiterer Klick darauf die einzelnen Partien. Und dann bedarf es lediglich eines Klicks auf die Quote, um das Event auf dem Spielschein zu platzieren. Selbstverständlich gibt es auch eine große Bandbreite an Sonder- und Live-Wetten, aus denen der Kunde wählen kann.

Zahlungsmethoden: Vielfältige Auswahl

In puncto Zahlungsmethoden lässt sich der Anbieter nicht so ganz in die Karten schauen, wenn man noch nicht zu den registrierten und eingeloggten Kunden zählt. In der Web-App findet man noch nicht einmal Logos der Finanzdienstleister, an denen man sich orientieren könnte.  Diese gibt es aber auf der Desktop-Seite. Im unteren Bereich findet man die Logos der paysafecard, der Visa, MasterCard, SOFORTÜberweisung, Skrill, NETELLER, ecoPayz, Zimpler und Euteller. Achtung: diese Logos können allenfalls als kleine Orientierungshilfe dienen. Je nachdem, aus welchem Land der Spieler kommt, können einige Optionen wegfallen oder hinzukommen. Bei den Auszahlungen gilt bei den meisten Online Casino und Bookies das gleiche Schema: Die Kunde werden angehalten, Auszahlungen mit derselben Zahlungsmethode durchzuführen, mit der sie auch Geld auf das Konto eingezahlt haben. Da dies nicht bei allen Einzahlungsmethoden möglich ist, gibt es in einem solchen Fall Alternativen. Ansonsten ist es ratsam, mit dem Support Kontakt aufzunehmen und nach einer Lösung zu suchen. Wichtig: Laut Aussage des Supports stehen zwar grundsätzlich mobil die gleichen Zahlungsmethoden zur Verfügung, wie man sie auch in der Desktop-Variante findet – allerdings kann es bei der Anzeige der Optionen zu Schwierigkeiten kommen. Ist dies der Fall, empfiehlt der Support ein Löschen des Cache und der Verlaufsdaten.

Zusatzangebote: Gähnende Leere bei Guts

Inzwischen haben sich nicht nur herkömmliche Boni, sondern auch diverse Zusatzangebote einen Platz bei den Online Bookies dieser Welt erarbeitet. Doch diese Angebote sind bei Guts absolute Mangelware. Es gibt zwar einen eigenen Menüpunkt für Sportwetten-Promotionen – allerdings ist dieser in der Guts App nicht zu sehen, sondern nur in der Desktop-Variante. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn tolle Zusatzangebote gibt es dort ohnehin nicht. Unter diesem Menüpunkt wird lediglich die Cashout-Funktion beworben sowie herausgestellt, dass der Anbieter komplett die Wettsteuer übernimmt. Zusätzliche Angebote gibt es dort also nicht. Für den Kunden ist dies ein wenig ärgerlich, muss er doch schon auf einen normalen Einzahlungsbonus verzichten.

Darüber hinaus muss der mobile Spieler auch noch ein weiteres Manko akzeptieren: Die Cashout-Funktion scheint es in der mobilen Guts App nicht zu geben. Wie bereits erwähnt, findet sich dort gar kein Menüpunkt mit den Sportwetten-Promotionen. Eine konkrete Nachfrage beim Support brachte die Antwort, dass die Cashout-Funktion nur in der Desktop-Variante verfügbar ist. Schwach! Als generelles Zusatzangebot gibt es noch den VIP-Bereich: die „Guts Bande“! Mitglied wird man allerdings nur nach Einladung, so dass der Kunde gar nicht weiß, was er genau zu tun hat. Es liegt natürlich die Vermutung nahe, dass diejenigen, die besonders viel Geld umsetzen, schnell Teil dieser Bande werden. Laut Aussage des Supports werden auch die Freunde von Sportwetten geprüft und gegebenenfalls eingeladen.

Fazit: Guts verschenkt viel mobiles Potenzial

An und für sich kann sich die Guts App als solche im Großen und Ganzen sehenlassen. Der Kunde muss keine separate Software herunterladen, sondern wählt einfach die mobile Seite an – völlig unabhängig vom Betriebssystem. Auch Optik und Usability geben keinen Anlass zur Sorge. Was jedoch auffällt ist, dass Guts nur wenig Liebe in den Sportwettenbereich – speziell in den mobilen Bereich – zu investieren scheint. Es gibt zum Beispiel keinen Einzahlungsbonus für Neukunden. Zudem ist die Cashout-Funktion laut Aussage des Supports nur in der Desktop-Version verfügbar. Der Anbieter verschenkt somit eine Menge Potenzial, da die App an sich durchaus zu gefallen weiß und es mit der Konkurrenz aufnehmen kann.